Kernzeit
Mo-Fr 08:30 - 17:00 h

 

post@eidothea.de
04931 91 91 999

 

Warfenweg 63
26506 Norden

Sichere E-Mail-Dienste mit dem eigenen E-Mail-Server

Sichere E-Mail-Dienste mit dem eigenen E-Mail-Server

Sichere E-Mail-Dienste mit dem eigenen E-Mail-Server

Volle Kontrolle über das Mailsystem.

Mit einem eigenen Mailserver können Sie selbst bestimmen, welche Software in welcher Version und mit welchen Features eingesetzt werden soll. Es gibt kaum Beschränkungen und mehr Freiheiten: Die maximale Größe von Mailanhängen und das maximale Volumen einer Mailbox sowie die Anzahl der verfügbaren Aliase haben keine fixen Grenzen mehr.

Erfolgreiche Spam-Abwehr

Die praktisch unbegrenzte Anzahl von Alias-Adressen bekämpft wirksam Spam und Adressmissbrauch. Wir haben seit Jahren ein festes Procedere gegenüber neuen Partnern, Online-Shops und Lieferanten: Mit wem auch immer wir eine Kommunikation starten, er bekommt seine eigenen E-Mail-Adresse. So erhält z.B. die Fa. "Meyer-Papier" die Adresse meyerpapier@eidothea.de. Diese neue E-Mail-Adresse wird im Server hinterlegt und läuft in das normale Postfach. Dadurch entsteht kein zusätzlicher Aufwand, außer dass diese Adresse innerhalb von 30 Sek. eingetragen werden muss.

Sollte nun aus irgendeinem Grund diese Adresse von irgendjemand Anderem verwendet werden, gehen wir davon aus, dass die Daten entweder weiterverkauft oder gestohlen wurde. Nach einer kurzen Information an den Partner wird diese Adresse sofort gelöscht und Spam läuft ins Leere.

Wir haben momentan ca. 650 E-Mail-Adressen.

Sichere Kommunikation

Ist zu der E-Mail-Adresse eine Anmeldung notwendig, vergeben wir immer ein neues 20-stelliges Passwort, das von unserem Passwort-Manager zufällig generiert wird. Falls möglich, stets unter Verwendung von Sonderzeichen.

Durch diese Kombination waren wir sehr gut geschützt, als etwa im Jahr 2013 beim Software-Hersteller Adobe 2,9 Millionen Kundendaten gestohlen wurden. Noch heute wird versucht, an die damals gültige E-Mail-Adresse Spam zu schicken. Natürlich komplett vergebens. Und durch die sehr sicheren und einmaligen Passwörter beißen sich die Täter die Zähne daran aus, sich mit dem erbeuteten Passwort irgendwo anders anzumelden.

Wir haben ein System entwickelt, das alle Aspekte einer sicheren E-Mail-Umgebung berücksichtigt. Angefangen vom verschlüsselten Empfang und Versand über die Behandlung von Spam-Versuchen bereits vor Empfang der Nachricht bis zur Abwehr von potentiell gefährlichen Nachrichten und Versuchen, den Server zu kompromittieren.

Gern zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot abhängig von der Benutzeranzahl.

Wir führen auch eine eigene Blacklist von E-Mail-Adresse und ganzen Domains, die dank einiger selbstentwickelter Tools automatisch aktualisiert werden kann.

Neben den üblichen Serverprogrammen zur Überprüfung von Schadsoftware in E-Mails oder der Einbindung von Realtime-Blacklisten (RBL - z.B. spamhaus.org) verwenden wir ebenfalls rDNS-Prüfungen, um Spam-Schleudern zum frühest möglichen Zeitpunkt den Zugang zu unserem Mailserver zu verwehren.

Sämtliche Maßnahmen führen dazu, dass wir momentan jede Woche 3-8 Spam-Nachrichten erhalten. Im Gegenzug werden 250 - 500 Spams zurückgewiesen. Kein System ist hundertprozentig perfekt. Aber wir arbeiten daran.

Gern zeigen wir Ihnen, dass erfolgreiche Spam- und Phishing-Abwehr auf dem eigenen Mailserver sehr viel weniger kostet, als wenn Sie sich auf externe Dienstleister verlassen müssen.

Sind Sie bereit für wirkungsvolle Spam-Abwehr?

Sprechen Sie mit uns. Gemeinsam werden wir den Datenmüll draußen lassen!

eidothea logo

 

Wir lösen IT-Probleme!

Die Problemlöser finden auch für Ihre aktuelle Frage die passende Antwort. Schildern Sie uns kurz Ihr Anliegen, und wir werden uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen, um eine optimale Lösung zu finden und Ihnen anschließend zu präsentieren.

04931 91 91 999
kontakt@eidothea.de
Warfenweg 63
26506 Norden

Wir sind für Sie da

Mo - Fr
8:30 - 17:00 Uhr
Samstag
nach Vereinbarung
Sonntag
nach Vereinbarung

Das Wort zum Alltag

CEO

Man fragt sich oft, was tut er,
so ein Bürocomputer.
Doch ist man ein Genie,
kennt man sogar das Wie.

Erhard Horst Bellermann