Eine PR-Agentur in Düsseldorf konnte mit ihren Kunden nicht mehr per E-Mail kommunizieren, da die global genutzten Mailserver des Providers mehrfach in schwarzen Listen von Anti-Spam-Organisationen (z.B. Spamhaus) auftauchten. Dadurch wurden die Mails von den Servern verschiedener Kunden abgelehnt.